Zu Beginn der zweiten Ferienwoche starteten zwölf erwartungsvolle Schüler und eine Schülerin der OGS Löwenburgschule mit ihrem roten Bollerwagen in Richtung Rhein. Dort galt es zunächst, zur Blickverfeinerung die Umgebung mit Hilfe von Papprollen „unter die Lupe“ zu nehmen. Dabei fokussierten die Kinder einen kleinen Teilbereich der Natur aus unmittelbarer Nähe. Anschließend sammelten sie Naturmaterialien wie Steine, Holzstücke, Blüten und Blätter und verwandelten das feuchtnasse Rheinufer in einen Park der Landschaftskunst – „Landart“. Die jungen Künstlerinnen und Künstler arbeiteten in kleinen Gruppen zusammen und gestalteten Figuren, Gesichter, Steintürme, Tiermotive, Blütenherzen und Schriftzüge, wie z.B. den eigenen Namen.

Die OGS der Löwenburgschule ist eine Einrichtung des Stadtjugendrings Bad Honnef gGmbH. Wie in jedem Jahr findet die OGS-Ferienbetreuung  in den ersten beiden Sommerferienwochen in allen Offenen Ganztagsschulen des Stadtjugendrings statt und erfreut sich stets großer Beliebtheit. Die Schülerinnen und Schüler machen in diesen zwei Wochen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern Ausflüge in die nähere Umgebung oder gestalten Kreativ- und Spieletage in den Schulen.